Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Baden in Irland

Obwohl Irland

… nicht das klassische “Badeurlaubsland” ist, lädt die schier unendlich erscheinende Küstenlinie an vielen Stellen zum Sprung ins Nass ein. Dank des vorbeiziehenden Golfstroms kann es sogar teilweise recht angenehme Temperaturen haben!

Dabei sollte man jedoch unbedingt bewachte Strandabschnitte bevorzugen, erkenntlich an der Beschilderung und den in Rot-Gelb gehaltenen Rettungsstationen und Fahnen.

Ein Wort der Warnung gilt generell für alle anderen Küstenabschnitte: Die teilweise beachtlichen Tidenhübe und die geographische Gestaltung der Küste lassen sehr schnell Badende und Wanderer “stranden”, Rettungsaktionen der Garda Costa (Küstenwache) müssen regelmäßig gestartet werden, wenn Urlauber und (seltener) Einheimische auf Felsen in der Brandung festsitzen.

Andere gefährliche Situationen entstehen durch die zum Teil erheblichen Strömungen im Küstenbereich.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland