Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Bellaghy Bawn

Reißbrettstadt mit Nobelpreis-Charme

Im frühen 17. Jahrhundert gehörte das beschauliche Bellaghy in der nordirischen Grafschaft Londonderry zu den ersten am Reißbrett entworfenen Städten unter englischer Herrschaft im Rahmen der sogenannten Ulser Plantation.

Verantwortlich für den Bau des Dorfes war die Vintners Company aus London. Inmitten der 1000-Seelen-Gemeinde ließ ein gewisser Sir Baptist Jones in Bellaghy ein befestigtes Haus mit Scheune errichten. Der Komplex, der heute unter dem Namen Bellaghy Bawn bekannt ist, war bis 1987 bewohnt.

Seit dem Jahre 1996 beheimatet die liebevoll restaurierte Anlage ein Museum mit einer Sammlung zur Geschichte, Flora und Fauna der Region.

Das Hauptaugenmerk der Sammlung liegt jedoch auf dem Leben und Werk von Seamus Heaney.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland