Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Country & Irish

Eine der populärsten Musikarten in Irland

… ist Country & Irish, dem amerikanischen Country & Western verwandt, aber doch mit eigenem “twist”. Hier fließen noch mehr Tränen, hier wird noch mehr gelitten und (natürlich) “Erin's Auld Isle” noch öfter beschworen. Musik für den Trucker, der seinen Hino durch die endlosen Highways von Cavan steuert.

Populäre Vertreter wie der Hippie-Opa Charlie Lansborough trifft man in der wöchentlichen (auf Irisch moderierten) Countryshow bei TG4 oder dem Radiosender Dublin Country (106.8 fm) … daneben auch Johnny Cash mit dem unausweichlichen “Forty Shades of Green”, Brooks and Dunne mit dem irischen “Long Goodbye” und selbst Nu-Country-Vertreter wie Steve Earle besingen Kämpfer aus Kerry.

Und wenn irgendwann jemand endlich ein Lied über einen blinden, geistig behinderten Waisenjungen mit Leukämie im Endstadium schreibt, dessen Großmutter in Mayo auf dem Weg zum Marienschrein in ihrem Rollstuhl von einem britischen Lastwagen überrollt wurde und der vom greisen Father Murphy getröstet wird, weil im Himmel garantiert seine Mutter (im Schnee erfroren, als sie ihren Körper verkaufte, um Milch für ihr Baby zu finanzieren) und Vater (vom WTC erschlagen, als er als armer Immigrant Amerika aufbaute) … ja, das dürfte der Bestseller an sich werden!



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland