Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Elfen

Sammelbegriff für Fays, Fairies oder Faeries

… die Tuatha de Danann, “The Gentry”, das “kleine Volk”, die “guten Nachbarn” … und unzählige mehr!

Der deutsche Sammelbegriff Elfen (im Englischen gilt eher “fairies” als Sammelbegriff) beschreibt grundsätzlich alle humanoiden Wesen in der Anderswelt. Er enthält keine Aussage über die individuellen Züge der einzelnen Elfen, es gibt freundliche und dem Menschen eher abgeneigt gegenüberstehende.

Menschen können, so jedenfalls die Mythologie, Kontakt zu Elfen aufnehmen, sollten dabei aber immer alle Sinne beisammen haben und keine Doppeldeutigkeiten im Raum stehen lassen – Elfen sind äußerst gewiefte Geschäftsleute und nutzen kleine Fehler der Menschen schon gerne zum eigenen Vorteil aus. Und wenn aus einer harmlosen Konversation mit der Elfenkönigin ein zehnjähriger Frondienst in ihrem Palast wird, dann hat man das schlechtere Ende eines Geschäftes erwischt.

Elfen leben meistens in größeren Gruppen zusammen, die zudem feudalistisch organisiert sind und im Regelfall von einer Königin regiert werden. Diese Gruppen kleiden sich vor allem in Grün und Rot und tragen reichen Schmuck, Federn an den Hüten, exquisite Stickereien etc.

Daneben gibt es Einsiedler-Elfen, die eher den “Öko-Look” bevorzugen: Felle, Häute, Blumen oder Moos. Das Leben der Elfen gleicht dem der vorindustriellen Menschheit und wird vor allem vom Jahreslauf bestimmt. Sie gehen den entsprechenden Tätigkeiten nach, müssen essen und schlafen, können krank werden und sogar sterben (… auch wenn sie im Vergleich zu Menschen unvergleichlich langlebiger sind, da Zeit für sie ein sehr dehnbarer Begriff ist!).

Die größte Leidenschaft der Elfen ist ein Festmahl mit Gesang, Tanz und Gauklern, wobei sie es hassen, dabei von Menschen beobachtet zu werden. Den Menschen gegenüber geben sie sich nicht gern zu erkennen – sie verwandeln ihre humanoide Gestalt, verkleiden sich, nehmen die Form von Tieren an und nennen selten ihre korrekten Namen.

Wer sich gut mit den Elfen stellen will, sollte ihnen nicht hinterher spionieren, sondern vor allem drei Eigenschaften pflegen: Ordnung, das Bewahren von Geheimnissen und Großzügigkeit. Menschen, die frisches Wasser zum Waschen der Elfenbabies vor ihrer Tür lassen, oder die sogar eine Art Tribut in Form von Milch, Brot und Käse entrichten, können auf das Wohlwollen der Elfen zählen. Auch die uneigennützige Hilfe für Elfen in Not führt meist zu durchaus positiven Resultaten.

Die bevorzugte Zeit für Aktivitäten der Elfen ist das Zwielicht – und zu den grossen Festen Imbolc, Beltane, Lughnassadh und Samhain ziehen sie ohnehin durch das Land. Sagt man jedenfalls.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland