Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Flora Irlands

Irlands Pflanzenwelt

deckt fast die ganze europäische Bandbreite ab – von alpin bis mediterran mit nordeuropäischen Pflanzen dazwischen. Golfstrom und ein generell mildes Klima sorgten dafür, dass Pflanzen in Irland heimisch wurden, die in diesen Breiten sonst nicht lange überleben.

Vorzeigeort ist dabei immer der Südwesten, Cork hat die rote Fuchsie sogar zum Regionalsymbol erhoben, zwischen Palmen und Rhododendron gedeiht sie dort prächtig.

Botanisch interessierte Reisende sollten vor allem den Burren besuchen, denn hier finden sich auf und zwischen den Kalksteinen arktische, alpine und mediterrane Pflanzen, sogar Orchideenarten.

Mit Wäldern kann Irland dagegen nicht mehr oft aufwarten, hier wurde durch Jahrhunderte dauernden Raubbau der Bestand gründlich vernichtet. Vereinzelt sind aber Laubwälder, häufiger jedoch Mischwälder und Tannengehege zu finden. Wiederaufforstung wird heute staatlich gefördert, ist aber eigentlich mehr Baumschularbeit, um den Bedarf an Holz und Weihnachtsbäumen zu decken.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland