Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Gangland

Oberbegriff

… für die semi-organisierte irische Unterwelt, in der (zum Teil schwer bewaffnete) Gangs vor allem das Geschäft mit Drogen und Prostitution beherrschen sollen.

Die Gangs sind teilweise auf familiären Banden basierend entstanden.

Bekannt sind vor allem Dublin und Limerick für die blutigen Auseinandersetzungen, die teilweise Machtkämpfe, teilweise Blutrache darstellen.

Ein Großteil der derzeit in Irland begangenen Morde, auch an Außenstehenden, geht auf das Konto dieser Banden.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland