Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Glenveagh Nationalpark

16.500 Hektar großer Nationalpark

Der Glenveagh Nationalpark im Nordwesten Irlands wurde erst 1986 gegründet. Um den Lough Beagh erheben sich in einem lang gezogenen Gletschertal die von Heidekraut und Gräsern bedeckten Hänge der Derryveagh Mountains mit Waldgebieten, Seen und wildromantischen Schluchten.

Charakteristisch für Glenveagh ist die Einsamkeit. Durch den Park führen keine Straßen. Über weite Strecken wirkt die bergige Landschaft, als ob hier nie Menschen heimisch gewesen sind.

Einen besonderen Blickfang inmitten des Nationalparks bildet das luxuriöse Jagdschloss Glenveagh Castle.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland