Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Gogarty, Oliver St. John

Der 1878 geborene Gogarty

… war nicht nur Chirurg und Namensgeber eines Pubs in Temple Bar, sondern auch angesehener Schriftsteller – allein seine gesammelten Gedichte füllen fünfzehn Bände.

Am beliebtesten sind nach wie vor seine Liebesgedichte. Als Student verfasste er dagegen Parodien und sehr “riskante” Poeme … unter anderem im Martello Tower von Sandycove, den auch James Joyce frequentierte.

Im Bürgerkrieg wurde Gogarty als politische Figur des Freistaates (er wurde Senator) von der IRA entführt und konnte sich nur durch einen Sprung in die eiskalte Liffey retten.

Sowohl im Senat als auch auf der Bühne attackierte Gogarty das Elend in den irischen Städten – in Dramaform oder in dramatischen Reden.

Die autobiographischen Werke des 1957 verstorbenen Gogarty gehören für viele Kenner zu den “Muss-man-gelesen-haben”-Büchern.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland