Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Greyhounds

Neben Pferderennen sind in Irland Hunderennen

… der Schlager und das Irish Greyhound Board ist der Zentralverband, erreichbar unter www.igb.ie.

Über den Sport selbst kann man geteilter Meinung sein, zumal die Randerscheinungen (Zucht, Entsorgung von “unnützen” Tieren etc.) gelegentlich Tierschützer auf den Plan rufen.

Windhundrennen sind eine der nationalen Leidenschaften der Iren. In jeder größeren Stadt gibt es Rennbahnen
und in der Regel zweimal in der Woche Rennen.

Das große Geschäft machen natürlich die Buchmacher, denn die Iren sind wettbegeistert und bei Minimaleinsätzen von fünfzig Cent muss niemand ein wirklich großes Risiko eingehen.

Pro Rennen starten sechs Hunde, die in den Programmen mit ihren letzten vier Rennergebnissen, Renngewichten, Rennpositionen, Siegerpositionen, Zeit und Strecke vorgestellt werden.

Bei allem Spaß an der Freud darf man aber nicht vergessen, dass für jeden erfolgreichen Rennhund Hunderte in der Zuchtauswahl auf der Strecke bleiben und auch nach der Rennkarriere für viele Hunde keine rosige Zukunft in Aussicht steht. Die Entsorgung per Schrotflinte ist für solche unnützen Esser immer noch der Standard.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland