Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Internetcafés in Irland

Eigentlich alle Bibliotheken in Irland

… bieten für Mitglieder kostenlosen Zugang zum Internet.

Internetcafés sind jedoch auch in den meisten größeren Städten vertreten.

Die weitaus meisten Internetcafés findet der Dublin-Besucher rund um die O'Connell-Street und im Bereich Temple Bar. Eine genaue Übersicht zu geben gestaltet sich etwas schwierig, denn so schnell wie mancher Standort eingerichtet ist, so schnell verschwindet er auch schon wieder in der Versenkung.

Zudem ist bei einigen der obskuren “Phone Shops” oder “Call Shops” etwas Skepsis angebracht, was die Sicherheit angeht – so finden sich auf deren Rechnern oft umfangreiche Sammlungen von Cookies, die ein stressfreies Log-In auch in fremder Leute Konten ermöglicht.

Deswegen hier der Tipp, am Ende der Session auf jeden Fall die Cookies und die Browser-History manuell zu löschen … auch wenn der Aufpasser am Tresen dabei etwas erstaunt zuschaut!



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland