Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Kavanagh, Patrick

1904 als Sohn eines Farmers geborener Dichter

… im County Monaghan.

Mit dreizehn Jahren die Schule verlassend, arbeitete Kavanagh zunächst als Farmer und Schuhmacher, nebenher unterrichtete er sich selbst mit Hilfe von Schulbüchern.

Mit 21 entdeckte er zufällig den “Irish Statesman”, was seine Begeisterung für moderne irische Literatur weckte.

1936 veröffentlichte Kavanagh seinen ersten Gedichtband, verließ seinen Heimatort Inniskeen, lebte für einige Zeit in London und liess sich dann in Dublin nieder.

1942 erschien sein nach Kritikermeinung bestes Gedicht – das episch lange “The Great Hunger” – und 1948 sein erster Roman “Tarry Flynn”.

An Lungenkrebs erkrankt, begann Kavanagh nach 1955 wie ein Besessener zu schreiben – bis zu seinem Tod 1967 folgten mehrere Veröffentlichungen.

Sein großer Verdienst ist die Abkehr von der Romantisierung des Landlebens hin zu einer realistischen Darstellung in einer einfachen, aber poetischen Sprache.

Eine sehr schöne Statue von Kavanagh steht in Dublin am Grand Canal.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland