Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Ledwidge, Francis

Der Dichter wurde 1887 im County Meath

… geboren und schlug sich ab dem 14. Lebensjahr zunächst als Erntearbeiter, Strassenarbeiter und dann Gewerkschaftler durch, nebenher schrieb er schon relativ früh Gedichte.

1911 schickte er einige dieser kurzen Werke an Edward Plunkett, der ihm sofort zugetan war und seine dichterischen Bemühungen nach Kräften unterstützte.

Ledwidge bezog sich in seinem Werk vor allem auf seine engere Heimat, Meath, und verarbeitete die örtlichen Legenden, Mythen und geschichtlichen Ereignisse in seinen Gedichten.

Nachdem er zunächst den Irish Volunteers beitrat, entschied er sich im Oktober 1914 für den Dienst in der Britischen Armee.

Während des Krieges erschien sein Gedichtband “Songs of the Fields” (1915), weitere (auch durch den Fronteinsatz in Flandern geprägte) Werke erschienen posthum – Ledwidge fiel am 31. Juli 1917 in der Schlacht von Passchendaele.

Ledwidge ist einer der “War Poets”, hat aber in dieser Hinsicht nie den Ruhm von Zeitgenossen wie Rupert Brooke, Wilfred Owen (“Dulce Et Decorum Est!”) oder Siegfried Sassoon erreicht.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland