Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Leprechaun

oder auch Lepracaun

… der prototypische einsame Elf der irischen Volksmythologie.

Besonders oft auffällig unauffällig als grellgrünes Plüschsouvenir getarnt … das irische Klischee per se!

Die irischsten aller mythologischen Wesen sind eine Art Heinzelmännchen, die meist gutartiger Natur, aber auch für ihre gelegentlich derben Scherze bekannt sind.

Heute oft als etwas ältere Herrschaften mit rundlicher Gestalt und in grün-bunter Kleidung dargestellt (und so amerikanischen Touristen zum Verwechseln ähnlich), verdienen die Leprechauns ihren Lebensunterhalt als Bewacher des Topfes Gold am Ende des Regenbogens.

Handwerklich meist beim Schuhmacher angesiedelt, erscheint der Leprechaun traditionell nur in männlicher Gestalt.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland