Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Martello Towers

Befestigungstürme aus der Napoleonischen Zeit

… und auffallender Bestandteil der meisten strategisch wichtigen Hafenanlagen in Irland.

Die runden Türme waren Forts für die Verteidigung gegen einen Angriff von See, aufwendig konstruiert, um selbst stärkstem Beschuss standzuhalten, dabei aber wesentlich billiger und schneller zu errichten als herkömmliche Forts.

Auf der runden Plattform der Türme wurde ein drehbares 24-Pfünder-Geschütz einsatzbereit gehalten, mit dem eine mögliche Invasionsflotte bekämpft werden sollte.

Zusätzlich konnte die Besatzung feindliche Schiffe mit Musketen und, besonders beliebt weil sehr blutig, Karronaden unter Feuer nehmen.

Der Martello Tower in Sandycove ist auch als James-Joyce-Tower bekannt, weil der irische Schriftsteller hier gelegentlich weilte.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland