Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Sayers, Peig

Die 1873 in County Kerry geborene Sayers kam aus ärmlichen Verhältnissen und begann mit dreizehn Jahren als Haushaltshilfe und Landarbeiterin ihren Berufsalltag.

Zu arm, um nach Amerika auszuwandern, heiratete sie einen Bauern auf Great Blasket, gebar zehn Kinder (von denen sechs jung starben), konnte Englisch aber nicht Irish lesen und hatte eine Gabe, die sie zur Legende machte: Sie konnte Geschichten erzählen!

Bis zu ihrem Lebensende 1958 war sie eine der Hauptquellen für viele Folkloreforscher, in ihrem “Repertoire” fanden sich typische wie untypische Geschichten – untypisch weil entweder nicht irischen Ursprungs oder weil normalerweise nicht von Frauen tradiert.

Die aufgezeichneten Erzählungen Peigs sowie ihre autobiographischen Werke gehören mit zu den “echtesten” Zeugnissen der oralen Tradition im irischen Westen. Erstere sollten jedoch nicht absolut als “Original” gesehen werden, eine akademische Bearbeitung im Sinne der Herausgeber scheint stattgefunden zu haben.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland