Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Shaw, George Bernard

1856 in eine protestantische Dubliner Familie geboren

… arbeitete “GBS” zunächst als kaufmännischer Angestellter und verließ Dublin mit zwanzig Jahren. Sein Wohnsitz befand sich für den Rest seines Lebens in England.

Nachdem er fünf Romane in den nächsten fünf Jahren schrieb (… die alle von Verlegern abgelehnt wurden), wandte er sich dem Kulturjournalismus zu. In den 1880ern wurde Shaw bekennender und glühender Sozialist, was auch in alle seine Werke einfloss.

Seine ersten Dramen veröffentlichte er 1898 in Buchform, ein Teil versank in der Obskurität, “Arms and the Man” gilt als frühes Meisterwerk und “Mrs Warren's Profession” wurde verboten.

Ab 1904 sah Shaw Irland regelmäßig als Urlauber wieder und arbeitete eng mit dem Abbey Theatre zusammen (die “John Bull's Other Island” allerdings ablehnten). 1914 für seinen “Pygmalion” gefeiert, verscherzte es sich Shaw mit der britischen Öffentlichkeit, als er zunächst den Krieg kritisierte, dann den Osteraufstand verteidigte und zu guter Letzt auch noch für Roger Casement eintrat.

Ein neuer populärer Erfolg war ihm dann auch erst mit “Saint Joan” (1923) vergönnt, seine akademische Anerkennung erfolgte 1926 durch die Verleihung des Nobelpreises für Literatur. Seine äußerst realitätsfremden Ansichten vom Leben in der Sowjetunion und sein Eintreten für Mussolini, Stalin und Hitler gleichzeitig machten ihn dagegen nicht unbedingt beliebter.

Shaw, der in einem speziell konstruierten drehbaren Häuschen schrieb, wird auch heute noch gelesen und gespielt – er selbst starb 1950 in Hertfordshire.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland