Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Strongbows Invasion (1170)

Für viele Iren und noch mehr Irlandfans

… ist der Name “Strongbow” unweigerlich mit Tyrannei und Unterdrückung durch die Engländer verbunden. Nichts könnte falscher sein …

Richard Fitz Gilbert, auch bekannt als Richard de Clare, Earl of Pembroke, Lord of Strigoil auch bekannt als Strongbow, anglo-normannischer Lord unter Heinrich II. (mit dem er kein gutes Verhältnis hatte!), wurde von Diarmaid MacMurrough nach Irland geholt.

Der Grund: MacMurrough wollte sein Königreich Leister wiedergewinnen und brauchte dazu ausländisches Kriegsvolk mit Erfahrung.

Richard landete im August 1170 in Waterford und heiratete Mac Murchus Tochter Aoife, als Mitgift ernannte ihn MacMurrough zu seinem Erben.

Der so angespornte Strongbow ging seinem Handwerk mit Hingabe nach, vor allem nach MacMurroughs Tod 1171. Er eroberte weite Teile Leinsters, starb jedoch schon 1176 (sein Grab ist in der Christ Church Cathedral, Dublin).

Obwohl Strongbow gewiss als gieriger Abenteurer auf die Insel kam, war es erst MacMurroughs Suche nach Söldnern, die den Anglo-Normannen den Weg nach Irland ebnete.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland