Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Tuatha de Danann

Wörtlich das Volk der Danu

… eine Rasse von Kriegern, Riesen und (Halb-)Göttern, die Irland beherrschten und unter anderem die Fomorianer besiegten.

Sie galten als die Baumeister der Steinkreise und Kammergräber und haben sich durch diese in die Anderswelt zurückgezogen.

Noch heute sollen sie etwa unter dem Hügel von Tara in festlichen Hallen und ewiger Jugend leben. Sie sind die “Schützer Irlands” semi-mythologische Herrscherkaste, die die Fir Bolg aus Irland vertrieb und Grundstoff für zahlreiche Legenden bildete.

Die Sagen um die Tuatha de Danann vermischen Götter, Halbgötter und Helden. Nach der Landung des Milesier gingen die Tuatha de Danann wortwörtlich in den Untergrund und leben als Wesen der Anderswelt weiter.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland