Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Wicklow Way

Bekanntester Fernwanderweg in Irland

… ganz in der Nähe der Hauptstadt Dublin. Er beginnt im Dubliner Marlay Park und zieht sich auf den fast 130 Kilometern quer durch die Berge bis nach Clonegal, County Carlow.

Kartenkunde und der Umgang mit dem Kompass sollten vertraut sein. Der Wicklow Way ist ausgeschildert, aber nicht immer absolut genau und lückenlos. Bester Tipp: Die äußerst genauen Wanderkarten der OSi besorgen.

Übrigens: Wer weit genug vom vorgesehenen Pfad abkommt, der kann sich auf Militärgelände wiederfinden, das zum Üben mit scharfer Munition und großem Kaliber benutzt wird.

Die Strecke des Wicklow Way geht von Dublin grundsätzlich südwärts, zunächst nach Knockree, dann über Laragh und Glendalough in das Tal von Glenmalure. Von da führt der Weg weiter nach Drumgoff und dann über Aghavannagh, Tinahely und Shillelagh schließlich nach Clonegal.

Die schönsten Strecken befinden sich zwischen Dublin und Glenmalure. Der Wicklow Way gilt als der „alpinste“ der irischen Fernwanderwege.

An der Strecke gibt es einige Irland Hostels und andere Unterkünfte, die als Etappenquartiere genutzt werden können. Wildes Zelten ist in den Wicklow Mountains wie überall in Irland untersagt.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland