Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Wilde Jagd

Eine des Nachts unterwegs befindliche Gruppe

… von Reitern und Hunden, die Angst und Schrecken verbreiten, aber selten tatsächlich physischen Schaden anrichten.

Versionen dieser Wilden Jagd finden sich in der gesamten nord- und westeuropäischen Mythologie.

Die Wilde Jagd wurde, eventuell durch irische Einwanderer, auch in die nordamerikanische Folklore übernommen, vor allem im Zusammenhang mit den “Ghost Riders” – den in der Nacht zu Blitz und Donner reitenden Toten des Krieges zwischen Nord- und Südstaaten.



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland