Das große Irlandlexikon | Irland von A-Z

Zweiter Weltkrieg (1939-1945) in Irland

Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs

… der in Irland allgemein “The Emergency” genannt wird, erklärte de Valera den Staat für neutral. Gleichzeitig war er sich bewusst, das Irland nicht verteidigungsfähig war und auf das Wohlwollen der Achsenmächte und den (indirekten) Schutz der Alliierten, vor allem Großbritanniens, angewiesen war.

Dennoch wies de Valera alle Aufforderungen zurück, direkt an Großbritanniens Seite in den Krieg einzutreten – dieses Ziel hatte (schon vor Pearl Harbour) Roosevelt ins Auge gefasst und Churchill bot sogar eine “Wiedervereinigung” Irlands an (ähnlich wie Stalin eine Wiedervereinigung Deutschlands anbot, dort aber unter der Bedingung einer deutschen Neutralität).

Militärische Pläne zur Besetzung Irlands bestanden zumindest auf deutscher Seite (“Plan Grün”), britische und später amerikanische Militärpräsenz war in Nordirland ohnehin gegeben. Abgesehen von gelegentlichen Flugzeugabstürzen und Notlandungen wurde die Insel auch direkt in den Krieg hereingezogen – der “Belfast Blitz” legte große Flächen der nordirischen Hauptstadt in Schutt und Asche. Deutsche Bomber warfen auch ihre todbringende Ladung auf Ziele in der Republik ab, wobei der verheerende Bombenangriff 1941 auf Dublin immer noch geheimnisumwittert ist.

Spione aller Seiten tummelten sich zudem im Lande, allerdings meist wenig erfolgreich. Selbst in den letzten Kriegstagen, als nahezu jede südamerikanische Bananenrepublik dem Deutschen Reich den Krieg erklärte, behielt Irland seine Neutralität bei. Bis hin zur peinlichen Farce: De Valera kondolierte noch zum Tod des “Führers”.

Übrigens bekam Deutschland nach Kriegsende Hungerhilfe aus Irland, später zahlte die Bundesrepublik Deutschland Wiedergutmachung an Irland (unter anderem für Sachschäden am Cricketpavillon im Phoenix Park). Es besteht heute noch ein deutscher Kriegsfriedhof bei Glencree in den Wicklow Mountains.

Die irische Regierung legte ihren Bürgern keine Hindernisse in den Weg, sich in den am Zweiten Weltkrieg beteiligten Armeen zum Dienst zu melden. Tausende von Iren dienten in den britischen Streitkräften. Eine verschwindend geringe Zahl von Iren kämpfte auch für die Achsenmächte, drei Iren sollen in der Waffen SS gedient haben (zwei davon pikanterweise im „Britischen Freikorps“).



Werbung
Counties der Republik Irland
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
 
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
27
28
29
30
31
32
 
 
 
 
 
 
 
 
Nordirland